Generalversammlung 2016

05.03.2016
Category: Aktuelles, Aktuelles JF

Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Generalversammlung im Gasthaus Lindhuber statt. Vorangegangen war ein Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Filialkirche Haarbach.

Zum Auftakt der Versammlung begrüßte der Vorstand die versammelten Kameraden und die Ehrengäste worauf das Totengedenken folgte.

Um das gemeinsame Essen und somit die Veranstaltung nicht unnötig in die Länge zu ziehen, wurde es an dieser Stelle serviert.

Daraufhin wurde der Tätigkeitsbericht des Kommandanten abgehalten, in welchem dieser über zahlreiche Einsätze, Übungen und sonstige Aktivitäten der aktiven Einsatzabteilung berichtete.

Im Anschluss folgte der Bericht des Schriftführers, welcher auf die Vereinsangelegenheiten einging. Hierbei wurden unter anderem einige Besuche von Christbaumversteigerungen, Dorffesten, Geburtstagen, dem Vereinsausflug usw. aufgezählt.

Nun schloss sich noch der der Bericht des Kassiers an, welcher Auf die Ein- und Ausgaben der Freiwilligen Feuerwehr Haarbach einging. Im Allgemeinen konnte hier ein leichtes Plus erzielt werden. Die Kasse wurde im Vorfeld an die Generalversammlung geprüft, was von zwei Kassenprüfern auch bestätigt und die Entlastung der Vorstandschaft beantragt wurde.

Dann ging es damit weiter, zu entscheiden, ob die im Vorfeld erarbeitete und schriftlich zugeschickte Satzungsänderung angenommen wird. Dies wurde per Akklamation einstimmig beschlossen, wonach der weitere Verlauf der Versammlung nach neuer Satzung stattfinden konnte.

Im Punkt 10 der Tagesordnung ging es um einen Meilenstein in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Haarbach, die Gründung einer Jugendfeuerwehr. Hierzu wurde vom Kommandanten kurz erläutert, wie es dazu kam das die Haarbach Wehr an diesem Tag eine Jugendfeuerwehr gründet. Daran schloss sich Kreisbrandmeister Fachbereich Jugendarbeit Sepp Stocker an und sprach einige Worte zur Versammlung, wie wichtig es sei eine florierende Jugendarbeit voranzutreiben. (Mehr dazu, siehe Artikel "Gründung der Jugendfeuerwehr Haarbach").

Da eine Jugendfeuerwehr auch Mitglieder braucht, schlossen sich die Neuaufnahmen von Hampe Sarah, Gerstmeir Valerie, Gerstmeir Viktoria, Fuhr-Kraus Alexandra und Maier Lukas an.


Nun folgten die Ehrungen für 40-jährige aktive Dienstzeit, welche Hermann Bauer und Richard Birnkammer(in Abwesenheit), durch Kreisbrandmeister Saxstetter, verliehen wurden. Außerdem übereichte der Kommandant zwei Ärmelabzeichen an Billich Christian, welcher im Vergangen Jahr den Maschinisten Lehrgang abgeschlossen hat und nun die Riege der Maschinisten unterstützt.

Da die Satzung inzwischen geändert war und diese unter anderem eine Erweiterung der Vorstandschaft vorsah, außerdem nach 6 Jahren sowieso die Neuwahlen der kompletten Vorstandschaft anstanden, wurde die Wahl durchgeführt. Als Wahlleiter agierte Franz Saxstetter, welcher die Wahlen recht zügig durchzog und alle Posten wie folgt besetzen konnte.

- 1. Vorstand: Bauer Hermann
- 2. Vorstand: Inkoferer Florian
- 1. Kommandant: Bauer Christian
- 2. Kommandant: Schmidt Christian
- Schriftführer: Hauser Johannes
- Kassier: Fuhr-Kraus Sascha
- Zeugwart: Schmidt Florian
- Fähnriche: Billich Christian und Strasser Christian
- Vertrauensleute: Baier Herbert und Maierthaler Ment
- Jugendwarte: Bauer Marianne und Maier Matthias

Danach wurden von KBM Franz Saxstetter, welcher als Stadtrat die Vertretung des Bürgermeisters übernahm und natürlich auch als KBM zur Versammlung sprach, die Ansprachen abgehalten.


Beim Punkt "Wünsche und Anträge" angekommen, wurden dann durch den Vorstand einige Termine bekanntgegeben und der Kommandant sprach wegen der bevorstehenden Digitalfunkschulung ein paar Worte zur Mannschaft. Nachdem dies erledigt war, konnte der Vorstand die Versammlung für beendet erklärt, worauf sich ein gemütliches Beisammensein anschloss.